Teamangeln an der Medem

Es war für uns an der Zeit, das erste gemeinsame Teamangeln diesen Jahres zu veranstalten.

 

An einem schönen Sonntag im Februar war es dann endlich soweit.

Als Ort des Geschehens wurde die Medem im Niedersächsischen Ihlienworth bei Otterndorf auserkoren.

 

Alle Vorbereitungen waren getroffen und so machten wir uns auf den Weg.

Nach einigen teaminternen Unstimmigkeiten und über einen kleinen Abstecher nach Lintig zur Kanalschleuse, erreichten wir schließlich unser Ziel. Die Medem.

 

Das Wetter war auf unserer Seite. Die Sonne schien und ein paar Wolken standen am Himmel.

Schnell verschafften wir uns am Wasser einen Überblick über die Situation, verteilten uns auf den Angelplatz und bauten unsere Gerätschaften auf.

 

Dadurch, dass die andauernde Raubfischschonzeit uns untersagt den Hechten und Zandern nachzustellen, fiel unser Augenmerk auf die friedlichen Flossenträger und Barsche.

Als Köder kamen Maden, Rot- sowie Tauwürmer und Mais zum Einsatz. Angeboten an klassischen Posen- und Grundmontagen.

 

Die ersten Bisse sollten auch nicht lange auf sich warten lassen. Einige Rotaugen, Güster, Barsche und Kaulbarsche konnten unseren Ködern nicht wiederstehen. 

 

Zum Nachmittag hin nahm der Wind zu und die Beißlust der Fische ab.

Am späten Nachmittag brachen wir dann dieses erste gemeinsame Teamangeln 2014 ab.

 

Unser Schlussfazit:

Wir kommen definitv wieder und das schon sehr bald.

Ein sehr schöner, strukturreicher Angelplatz mit hohem Raubfischpotenzial.

 

Die Medem:

 

Die Medem ist ein 16 km langer Fluss in Niedersachsen, der bei der Stadt Otterndorf in die Elbe mündet.

Die Medem ist auf der gesamten Länge für kleine Boote schiffbar. Der Flusslauf besitzt etwa 70 Mäander von der Mündung bis zum Stufenschöpfwerk in Ihlienworth. Sie führt von dort über Pedingworth und Neuenkirchen nach Otterndorf, wo sie zusammen mit dem Hadelner Kanal in einem gemeinsamen Außenpriel in die Unterelbe mündet. Um von der natürlichen Entwässerung durch die Gezeiten unabhängig zu sein, wurde 1928 das Schöpfwerk Otterndorf gebaut. Das Entwässerungsgebiet des Medemverbandes umfasst ca. 22.000 Hektar

 

Textquelle: Wikipedia

Angelshops

Besucher

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© by Team Glorious Fisherz 2013