Gebratene Regenbogenforelle mit Merretich als Dip

 

Zutaten

Für 4 Portionen

 

4  Forellen, TK oder frisch

4  Zweige Rosmarin

2  Zitronen

1  kleines Bund Petersilie

1  Teelöffel Paprikapulver

200 g Schmand

100 g Mehl

100g Naturjoghurt

Salz und Pfeffer nach Belieben

etwas Butterschmalz

Meerrettich, frisch gerieben, ersatzweise auch aus dem Glas

etwas Olivenöl

 

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Forellen auftauen lassen, mit kaltem Wasser abbrausen und trocken tupfen bzw. die frischen, vorher ausgenommenen trocken tupfen, falls nötig.

Für den Dip den Schmand mit Joghurt und einem kleinen Schuss Olivenöl glatt rühren. Mit etwas Zitronensaft oder -abrieb, sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Den frisch geriebenen Meerrettich bzw. wenn kein frischer da, den scharfen aus dem Glas unterrühren.

Die Forellen mit Salz und Pfeffer innen und außen würzen und einen Zweig Rosmarin in jede Forelle legen. Petersilie abspülen, trocken tupfen, Blätter abzupfen und diese zum Rosmarin in die Forellen geben.
Das Mehl mit dem Paprikapulver vermischen und die Fische darin wenden.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Forellen im heißen Schmalz auf jeder Seite etwa 6–7 Minuten goldbraun braten.
Mit Zitronenspalten und Meerrettichdip anrichten.

Dazu passen hervorragend grüner Salat und Salzkartoffeln.

Angelshops

Besucher

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© by Team Glorious Fisherz 2013