Aufgrund zeitlicher Differenzen, mussten wir den ursprünglichen Wettbewerb für "beendet" erklären. Wir haben uns dann darauf geeinigt, für die zweite Jahreshälfte den Wettbewerb zwar fort zuführen, aber von den Aufbau und das Regelement vom letzten Jahr zu übernehmen.

 

 

Messen werden wir uns untereinander in dem Zeitraum vom 01.06. - 31.12.2017, in den folgenden Kategorien: 

Raubfisch - Hecht/Barsch/Zander

Friedfisch - Brassen/Rotfeder & -auge/ Karpfen

(Während den gesetzlichen Schonzeiten stehen die jeweiligen Ruten natürlich still)

 

Für jeden gefangen Wertungsfisch gibt es je 1cm auch 1 Punkt.

Das Mindestmaß der jeweiligen Fischart ist hierfür natürlich zu berücksichtigen. Untermaßige Fische zählen NICHT!

 

Um das Ganze aber nicht zu einfach zu gestalten, gibt es folgendes zu beachten:

 

In der Kategorie "Raubfisch" müssen erst drei Hechte in der Wertung sein, damit die Punkte der Barsche mit in die Gesamtwertung zählen. Die Zusatzpunkte eines eventuell gefangenen Zanders zählen nur, sofern sich 3 Hechte und 3 Barsche in der Wertung befinden.

 

Dieses gilt ebenso für die Friedfischwertung. Hier müssen zunächst 3 Brassen gewertet werden, damit die Rotfeder & Rotaugen in die Gesamtpunkte zählen. Sobald auch 3 Rotfedern & Rotaugen gezählt wurden, zählt ein eventuell gefanger Karpfen für die Gesamtwertung.

 

Klingt kompliziert? Ist es aber nicht :-)

Beispiel
  Hecht                         Barsch                    Zander  
Angler 1. 2. 3. 1. 2. 3. 1. Gesamt
Danny 70 63   30       133
Jirko 60 50 50 29     70 189
Joana 60 60 60 25 25 25 50 305
Raphi       39 29 28 70 0

Zusatzwettbewerb Forelle:

 

Wie in den Vorjahren werden wir uns zur Überbrückung der Raubfischschonzeit auch wieder in der Zusatzkategorie "Forelle" messen.

Wettbewerbszeitraum: 01.01.2016 - 30.04.2016

Gezählt werden ausschließlich Regenbogenforellen (Gold- und "Lachsforellen" inbegriffen) anhand der Stückzahl im besagten Zeitraum. Ob an bewirtschafteten oder natürlichen Gewässern spielt keine Rolle.

 

 

WICHTIG:

 

Es zählen ausschließlich die Fische, die an freien und nicht bewirtschafteten Gewässern gefangen werden.

 

Wir möchten außerdem nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir trotz allem Ehrgeiz weiterhin für den artgerechten und weidmännischen Umgang mit den Fischen garantieren! So werden weiterhin der Naturschutz und die Hege sowie Pflege groß geschrieben. Entsprechende Mindestmaße und Schonzeiten der jeweiligen Bundesländer werden unsererseits eingehalten!!!

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© by Team Glorious Fisherz 2013